Katharinen-Kirmes 2022

Die traditionsreiche Katharinen-Kirmes lädt erneut zu  historischem Kunsthandwerk,
mittelalterlichen Klängen und lustiger Gaukelei ein.

Die Katharinen-Kirmes in Stadt Blankenberg über den Totensonntag besitzt eine lange Tradition. Seit mittlerweile 20 Jahren geht sie zurück zu ihren Wurzeln im 13.  Jahrhundert.

Vom 18. bis 20. November zeigen Handwerker, Spielleute und Gaukler ihre Fertigkeiten  und begeistern Jung und Alt. Sie entführen in eine längst vergessene Welt.

Initiiert vom „Zarorien e.V.“ unterstützt durch Bürger der Stadt Blankenberg zieht für  ein Wochenende das mittelalterliche Treiben wieder in die Stadt ein. Wie schon in den vergangenen Jahren öffnet der Markt am Freitag um 16:00 Uhr seine Tore. Schon an diesem Tag können Besucher sich über manche Delikatesse freuen und Ausschau nach ungewöhnlichen Weihnachtspräsenten halten. Ein Geheimtipp für Besucher, die es noch etwas ruhiger mögen.

Während des Wochenendes laden Spectaculatius und das Duo Fantasia Orientica zu manch lustiger Gaukelei und tauchen abends den Marktplatz bei einer fulminanten Feuershow in flackerndes Licht.

Handwerker wie Schmied, Lederer oder Bader zeigen an allen Tagen ihr Handwerk direkt zum Anfassen und Ausprobieren. Köstlichkeiten wie Met, Rauchwurst oder Maronen verwöhnen den Gaumen. Feines Rauchwerk, Felle, Gewandungen und Allerlei mehr bieten den Besuchern viel Kurzweil.

Kommentare sind geschlossen.